Am 12.09. fand der Bundestagwahlcheck des Jugendrings statt. Nachdem die CDU kurzfristig keinen Kandidaten geschickt hat, stellten sich die anderen vier Kandidaten der Parteien den Fragen der Anwesenden. Für die SPD war Andreas Rimkus (Süden), für die Grünen Paula Elsholz (Norden), für die Linken Udo Bonn (Norden) und für die FDP war Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Norden) anwesend. Nach einem kurzen Kennenlernspiel, wurden die Kandidaten in ihrem Wissen über Düsseldorf getestet. Je nach Anzahl der richtigen Antworten, bekamen die Kandidaten Redezeit, in der sie ihre Schwerpunktthemen erklären konnten. Danach kam der spannendste Teil des Abends. Die Kandidaten setzten sich mit den Jugendlichen in mehreren Runden zusammen und sprachen in den ersten beiden Runden über Bildung und Arbeit&Soziales. Die dritte Runde war frei. Am Ende gab es eine Abstimmung, wenn die Teilnehmer wählen würden, wenn die BTW an dem Abend gewesen wäre. Gewonnen hat die SPD, gefolgt von den Grünen und der Linken, dann kam die FDP und Sonstige.

Zu dem Abend gab es viele positive Rückmeldungen. Während des Abends gab es verschiedene Wraps und Getränke als Verpflegung. Vorbereitet wurde die Veranstaltung von einer Arbeitsgruppe, die sich aus Jugendring, BDKJ und ejd zusammensetzte.

Jonas Einck, 19.09.17

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen