Am Wochenende fand die erste Jugendsynode der Evangelischen Kirche im Rheinland statt. Annkatrin und Jonas waren für uns dabei und berichten.

Aber zuerst: Was ist eigentlich die „Jugendsynode“?

Die Evangelische Kirche im Rheinland findet sich einmal im Jahr zu einer Landessynode zusammen, auf dem sie sich mit Aktuellen Themen oder auch dem täglichem Geschäft der Evangelischen Kirche im Rheinland beschäftigt. Hier wurde auch, auf Anregung des Jugendverbandes, der Evangelischen Jugend im Rheinland, der Beschluss gefasst eine Jugendsynode zu veranstalten. Die Jugendsynode sollte sich besonders mit den Themen der Jugend in der Kirche beschäftigen. Zusammengesetzt wurde die Jugendsynode aus 50 Landessynodalen, 50 aus dem Jugendverband und 10 zusätzlichen Gästen. 

 

Die Jugendsynode begann am Freitag mit einem Gottesdienst. Hiernach gab es eine Podiumsdiskussion, in der über die aktuelle Situation in der Kinder- und Jugendarbeit gesprochen wurde und besondere Projekte vorstellt wurde. Jonas hat für uns an dieser Diskussion teilgenommen und von unserem Boulder Projekt berichtet. 

Hiernach gab es die Einführung in das Thema Partizipation, bei der Prof. Ilg uns einen Einblick in die aktuelle Situation der Kirche gab und zeigte, dass mehr Junge als Alte Menschen in der Kirche Mitglied sind. „Es ist am wahrscheinlichsten zwischen 14 und 26 Jahren evangelisch zu sein“

Danach ging es in kleine Arbeitsgruppen, die an einem Beschlussvorschlag zum Thema Partizipation arbeiteten. Diese Arbeit ging dann auch am nächsten Tag bis zum Mittagessen weiter. Hiernach setzte sich immer einer aus einer der Arbeitsgruppen mit den anderen zusammen, um den endgültigen Beschluss vorzubereiten. 

Die Arbeitsgruppen arbeiteten nun an ihrem eigenem Schwerpunktthema. Die Schwerpunktthemen waren Kinder- und Jugendarbeit, Gemeindeformen, EU-Außengrenzen und Jugend- und Familienarmut. Hier entstanden dann die Anträge, die wir am Sonntag verabschiedeten. 

Am Sonntag morgen lagen uns dann 5 Anträge vor, die in den letzten Tagen entstanden. Diese wurden dann noch Diskutiert oder sogar noch abgeändert. Wir freuen uns, dass alle 5 Anträge verabschiedet wurden. 

Nun tagt die Landessynode und beschäftigt sich weiter mit der Umsetzung der Anträge. Wir sind sehr gespannt auf die hoffentlich baldige Umsetzung und freuen uns auf eine nächste Jugendsynode. Jonas ist für uns weiter bei der Landessynode vor Ort und verfolgt die Beratung zu den Anträgen.

 

Hier noch zwei Videos von Jonas und Annkatrin über ihre Arbeit in der Evangelischen Jugend und die Multimediastory der Jugendsynode mit interessanten Einblicken. Und auch die beschlossenen Anträge der Jugendsynode.

Mulitmediastory zur Jugendsynode

Jonas auf der Jugendsynode

Annkatrin auf der Jugendsynode

J5-Jugend-und-Familienarmut

J4-Jugendarbeit

J3-Gemeindeformen

J2-EU-Aussengrenzen

J1-Partizipation

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen