Gruppenfoto EINSTEIGERseminar 2019

Am vergangenen Wochenende ging es für 24 Jugendliche aus den unterschiedlichsten Gemeinden und Einrichtungen Düsseldorfs zum EINSTEIGERseminar nach Mönchengladbach ins Wilhelm-Kliewer-Haus.

Doch was macht man eigentlich bei so einem Seminar?

Den neuen Ehrenamtlichen wurde mit auf den Weg gegeben, was in Zukunft von ihnen erwartet wird und was es heißt, wenn man nun nicht mehr Teilnehmer, sondern Teamer wird. Natürlich stand auch das Kennenlernen von Gemeindestrukturen bei einem großen Planspiel im Vordergrund. Hier mussten die Jugendlichen versuchen herauszufinden, wer in einer Gemeinde eigentlich welche Entscheidungen trifft – das war teilweise sehr mühsam und tricky, doch letztlich konnten alle Kleingruppen auch diese Aufgaben lösen. 😉

Spiele anleiten – ein ganz wichtiger Teil als Ehrenamtler

Spannende und auflockernde Spiele sind oft das, was eine Gruppenstimmung positiv mit beeinflussen kann – und genau deshalb wurden viele Spiele gespielt, aber genau so auch darauf geachtet, was man in der Vorbereitung und Durchführung solcher Spiele beachten muss, damit diese auch gelingen.

 Neben kleineren Spielen im Kreis, standen aber auch Kooperationsspiele, wie „Wo ist das Huhn?“ oder auch „Das Spinnennetz“ auf dem Programm. Bei den beiden Großgruppenspielen „Schmugglerspiel“ und „Chaos-Spiel“ war ebenfalls Teamwork und strategisches Denken gefordert.

Abgerundet wurden die beiden Tage mit einem stimmungsvollen Abendabschluss, woran sich dann ein gemütlicher Teil mit Werwolf und SingStar anschloss.

Das Team des EINSTEIGERseminars 2019 wünscht allen Teilnehmenden einen guten Start als Teamer in die Kinder- und Jugendarbeit!!

Udo Heinzen

Udo arbeitet seit September 2013 im Jugendreferat als Jugendbildungsreferent. Ihr könnt ihn gerne per Mail an udo.heinzen@evdus.de oder auch per Facebook kontaktieren. Er freut sich auf Eure Nachrichten. 🙂
Udo Heinzen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen